Jeder kennt das unausstehliche Gefühl einer Erkältung. Momente, in denen man am liebsten in einem anderen Körper stecken würde. Denn nicht nur der Reiz im Hals, sondern auch das ständige Niesen, Husten oder auch der Schnupfen sorgen dafür, dass einem die Energie fehlt und viele Leute sich in dieser Zeit von einem fernhalten, um sich nicht anzustecken.

Zu einer schnellen Genesung gehört viel Wasser, Tee und natürlich viel Wärme. Doch auch der vielseitige Manuka-Honig kann Wunder bewirken, denn er enthält heilende antivirale und antibiotische Eigenschaften. So ist er sowohl als Vorbeugung, zur Linderung und zur Beschleunigung der Besserung ein natürliches Hausmittel. Wird regelmäßig Manuka-Honig eingenommen stärkt dies den Stoffwechsel. Somit wird einer Erkältung oder einem grippalen Effekt vorgebeugt. Ist die Krankheit bereits da kann der Honig das Leid mindern und die Genesung anregen.

So wird der Honig beispielsweise bei Halsschmerzen oder Rachenentzündungen einfach in einen warmen Tee gegeben und sobald er sich ein wenig aufgelöst hat, kann der leckere Tee genossen werden und trägt gleichzeitig ein Teil zur Besserung der Erkältung bei. Noch effektiver und wirksamer ist der Manuka Honig, wenn er ohne Tee eingenommen wird. Besser 1-2TL in den Mund geben und langsam zergehen lassen. Anschließend sollte für eine perfekte Wirksamkeit 30 Minuten nichts gegessen oder getrunken werden, damit der Honig seine lindernde Wirkung entfalten kann. Besonders effektiv ist es die Einnahme direkt vor dem Schlafengehen zu tätigen. So kann der Manuka-Honig ungestört die ganze Nacht einwirken.

Leidet der Betroffene unter Husten ist die Einnahme als Tee jedoch äußerst sinnvoll. Dieser sollte langsam und mehrmals am Tag getrunken werden.

Wird die Erkältung von quälenden Schnupfen begleitet, kann von dem Manuka-Honig direkt eine dünne Schicht in der Nase aufgetragen werden. Dadurch kann er direkt antibakteriell und entzündungshemmend an der Nasenschleimhaut wirken und beschleunigt so den Heilungsprozess. Auch hier ist die Einnahme vor dem Schlafengehen am sinnvollsten, da in der Nacht kein Nase putzen stattfindet und der Honig somit die komplette Nacht einwirken kann.

One thought on “Manuka Honig gegen Erkältung”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *